Ringweite

Ringweiten richtig messen

 

Die Angaben der Ringweiten sind sehr unterschiedlich:
Gemessen wird der Innendurchmesser, Innenumfang, nach Buchstaben, nach Nummern usw.

 

1)  Durchmesser: Mit einer (Digital) Schiebelehre misst man bei einem  passenden Ring den Innendurchmesser auf Zehntelmillimeter genau.

Beispielbild: 16,85mm Durchmesser (= ca. Ringweite 53)

DSC02611

Beispielbild: 17,50mm Durchmesser (= ca. Ringweite 55)

DSC02615

 

2) Innenumfang: Konstruieren Sie auf Zeichenpapier, besser auf einem biegsamen, stärkeren Karton, mehrere ca. 3 mm breite und verschieden lange Streifen (z.B. 50, 51, 55... mm) und kleben diese lt. Abb. kreisförmig zusammen. 1 mm = 1 Nummer also 55mm = Ringweite 55. Der "Papierring" sollte locker über den Finger passen.

Weite55


Auf Wunsch können wir Ihnen auch vorgefertigte Ringmaße zum Probieren senden.
Nicht genau passende Ringe werden gratis geändert, umgetauscht oder neu gemacht. Unsere Werkstätte arbeitet prompt und verläßlich!!